Wiesentheid ehrt seine Sportskanonen

Eine Menge Sportabzeichen wurden im Rahmen der Sportlerehrung der Gemeidne Wiesentheid verliehen. Foto @ Mainpost.de

Einen anderen Rahmen als gewohnt hatte die Ehrung der erfolgreichen Sportler in Wiesentheid.

Einen anderen Rahmen als gewohnt hatte die Ehrung der erfolgreichen Sportler in Wiesentheid. Erstmals wählte die Gemeinde dazu als Ort die Steigerwaldhalle, erstmals gab es während des Ehrenabends sportliche Darbietungen. Seine Premiere hatte Sportausschuss-Mitglied Erwin Jäger, der als Moderator durch den Abend führte. Die Auszeichnungen überreichte Bürgermeister Werner Knaier, bei den Sportabzeichen unterstützte ihn sein Vorgänger, Altbürgermeister Walter Hahn.

Wenn auch das Gros der ausgezeichneten Sportler recht jung war, so ragte wieder eine Frau heraus, die bei der Ehrung seit Jahren Stammgast ist: Ultraläuferin Marika Heinlein gelang neben einigen sportlichen Erfolgen 2017 ein besonderer Clou. Sie absolvierte die über 1200 Kilometer lange Strecke von Wiesentheid bis in die französische Partnergemeinde Rouillac in nicht einmal drei Wochen. Dafür gab es besonderen Applaus.

Über einige Erfolge durften sich auch vergangenes Jahr wieder die Gardetänzerinnen vom TSV/DJK Wiesentheid freuen. Zweite Plätze bei den Europameisterschaften holten die Tanzduos Emily Koos und Emily Troll, sowie Anna Krämer/Zoe Emilia Ruppert. Auf nationaler und bayerischer Ebene gab es beim Tanzen wieder einige vordere Plätze. Die Schautanz-Formation „Freestyle“ der Jugend zeigte am Ehrenabend eindrucksvoll ihr Können mit einem Tanzbeitrag.

Durchweg positiv fiel später die Resonanz auf die neue Art des Ehrenabends aus. BLSV-Kreisvorsitzenden Josef Scheller fand es schön, dass die Leistungen der Sportler damit ins rechte Licht gerückt werden. „Sie verdienen hohe Anerkennung, auch die Leistung der Trainer und Betreuer.“ Bürgermeister Knaier sagte, er könne sich gut vorstellen, dass die Gemeinde den Rahmen der Veranstaltung künftig beibehalte.

Bei der Verleihung der Sportabzeichen, die ebenfalls an diesem Abend statt fand, wurde Siegfried Schmiedl besonders hervor gehoben. Der Senior nahm mit seiner Frau nicht nur die meisten der Prüfungen als Kampfrichter ab. Schmiedl selbst erhielt die Plakette zum 39. Mal in Gold verliehen.

Eine Menge Sportabzeichen wurden im Rahmen der Sportlerehrung der Gemeidne Wiesentheid verliehen. Foto @ Mainpost.de

Sportlerehrung in Wiesentheid:

Einzelsportler und Mannschaften:

Marika Heinlein (1. FC Geesdorf), 1. Platz Bayerische Meisterschaften 100 Kilometerlauf Altersklasse W 50; 2. Platz Deutsch Meisterschaften im 24 Stundenlauf; Hanna Brendler (Reit- und Fahrverein Dettelbach), 2. Platz Fränkische Meisterschaften der Vielseitigkeit Einzel), 1. Platz Fränkische Meisterschaften Mannschaft;

Viola Schneider (TSV/DJK Wiesentheid), 1. Platz Gaumeisterschaft Turnen Jugend AK 6; Vitus Reich 3. Platz Unterfränkische Meisterschaft Judo U 15 (TSV/DJK); Luka Troglauer 1. Platz Unterfr. Meisterschaft Judo U 15;

TSV/DJK Wiesentheid, Gardetanz, Kategorien Solo und Duo: Emily Troll 1. Platz Bayerische Meistschaft Schüler Schau Solo, 3. Platz Deutsche Meisterschaften; Pia Celine Hanauer 1. Platz Bayerische Meisterschaft Haupt Schau Solo; Michelle Mix 2. Platz Bayerische Meisterschaften Schüler Schau Solo;

Tanz-Duo Jana Mertins/Jana Schulz 1. Platz Bayerische Meistschaft Jugend Schautanz, 3. Platz Deutsche Meisterschaft, 2. Platz Europameisterschaft; Anna Krämer/ Zoe-Emilia Ruppert 2. Platz Bayerische Meistschaft; Tanz-Duo Emily Troll/Emily Koos 1. Platz Bayerische Meistschaft Schüler Schautanz, 2. Platz Deutsche Meisterschaft, 2. Platz Europameisterschaft;

TSV/DJK Wiesentheid Gardetanz Gruppen: Schüler Freestyle: 3. Platz Deutsche Meisterschaft; 3. Platz Europa Meisterschaft, 2. Platz Bayerische Meisterschaft; Schüler Modern: jeweils 3. Platz bei Deutsche, Europa- und Bayerischen Meisterschaft; Jugend Freestyle: 1. Platz Bayerische Meisterschaft, 2. Platz Deutsche Meisterschaft, 2. Platz Europa Meisterschaft; Jugend Modern; 2. Platz Bayerische Meisterschaften, 3. Platz Deutsche Meisterschaften, 3. Platz Europa Meisterschaften;

TSV/DJK 05 Wiesentheid, Tennis: 1. Platz Juniorinnen 18 und 1. Platz Herren 30;

TSV/DJK 05 Wiesentheid Taekwon-Do: 2. Platz Fränkische Meisterschaft Mannschaft.

1. FC Feuerbach: Korbball, Meister der U 9 Jugend.

Nikolaus-Fey-Mittelschule, Mannschaften: 2. Platz Kreismeisterschaften Handball Mädchen AK III; 3. Platz Kreismeisterschaft Handball Jungen AK III; 2. Platz Kreismeisterschaft Leichtathletik Mädchen AK III; 1. Platz Kreismeisterschaft Leichtathletik Jungen III; 1. Platz Kreismeisterschaft Leichtathletik Mädchen IV/ 2; 3. Platz Kreismeisterschaft Leichtathletik Jungen IV;

Sportabzeichen Jugend:

Jannick Bauer, Fabian Baum, Hanna Büttner, Vincent Ebert, Noah und Sophie Elflein, Emilia Ernst, Alina Endres, Eva und Florian Fehlbaum, Mira Herget, Lea Kempa, Martha und Olaf Kestler, Niklas Löchner, Fiona Michel, Niklas Meyer, Eva Müller, Cara und Zoe Peschke, Leonora Potera, Georg und Xaver Reich, Justin Ritter, Daniel Röll, Sophia Röhm, Denise Wüst, Björn Wobb, Matus Zachar,

Sportabzeichen Erwachsene:

Brigitte, Dominik und Georg Hahn, Klaus Jakel, Werner Knaier, Andreas und Josef Laudenbach, Andreas und Melanie Peschke, Siegfried Schmiedl, Andreas und Birgit Sinning, Christian Sturm, Eleonore und Roland Warta, Elmar Wächter, Eckhard Wende, Helmut Weißenberger, Peter Wilms und Rudi Zimmermann.

Quelle: Mainpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.