SPENDENAUFRUF – Unser Verein in Zeiten der Corona-Krise

Werte Vereinsmitglieder, liebe Sportlerinnen und Sportler, liebe Gönner des Vereins

Wir leben in einer außergewöhnlichen Zeit, geprägt von Einschränkungen, Kontaktverboten, emotionaler Anspannung und Existenzängsten, aber auch von großer Rücksichtnahme und Solidarität.

Trotz der angespannten Situation zeigen Sie Ihre, zeigt ihr eure Vereinstreue. Dafür sind wir sehr dankbar ♥ Die Pandemie trifft alle Bereiche unserer Gesellschaft, auch unseren, euren Verein.

Die geselligen und sportlichen Aktivitäten mussten eingestellt und die sonstige Vereinsarbeit auf Notbetrieb und „stand-by“ zurückgefahren werden. Die Vorstandschaft berät regelmäßig in Telefonkonferenzen die Situation, insbesondere die finanziellen Aspekte.

Trotz einer Reihe von Einsparungen (Übungsleiter, Trainer) wird ein Defizit für den Verein nicht oder nur schwer zu verhindern sein. Viele wichtige Einnahmequellen wie Eintritt und Umsatz bei Heimspielen der Fußballer, Sportheimbetrieb, Vermietungen, Vereinsfeste, fallen weg. Demgegenüber laufen die regelmäßigen Fixkosten weiter: Heizung, Strom, Verbandsabgaben, Versicherungsbeiträge, Tilgung von Darlehen (Sportheimbau) etc.

Trotz Sportverbot wollen und müssen wir die Sportanlagen pflegen und instand halten um langfristige Schäden zu verhindern. Gerade im Frühjahr stehen viele Arbeiten an. Auch wenn die ursprünglich geplanten aufwändigen Sanierungs- und Regenerationsmaßnahmen an den Rasenplätzen auf ein Mindestmaß zurückgefahren werden müssen, lassen sich manche Instandsetzungsarbeiten nicht verschieben (z.B. Reparatur an den Beregnungsanlagen).

Mit viel ehrenamtlichem Einsatz versuchen wir die Belastung für unseren Verein zu minimieren. Es bleibt zu hoffen, dass der jetzige Zustand nicht zu lange anhält, damit wir die angespannte finanzielle Situation einigermaßen in den Griff bekommen. Aus der Presse entnehmen wir tagtäglich, dass viele Sportvereine vor ähnlichen Problemen stehen und auf die Solidarität ihrer Mitglieder angewiesen sind. Es gibt bereits kreative Ideen, wie z.B. der virtuelle Verkauf von Eintrittskarten, Getränken und Bratwürsten.

Auf diesem Weg richten wir uns an alle Mitglieder, Freunde, Gönner und Sportler des TSV/DJK Wiesentheid mit der Bitte, uns in dieser kritischen Situation zu unterstützen. Jede finanzielle Zuwendung in Form einer Spende kann dazu beitragen, dass unser, euer Verein diese schwere Zeit ohne gravierende Probleme übersteht. Die Mittel sollen ausschließlich für den Erhalt, bzw. Unterhalt der Sportheime und Sportanlagen eingesetzt werden.

Ihre / Eure Vorstandschaft
Peter Neumayer (1. Vorsitzender), Holger Gropp (Geschäftsführer),
Stephen Seifert (stv. Vorsitzender), Günter Rehberger (stv. Vorsitzender)
Johannes Austel (Schriftführer), Andreas Sinning (Leiter Finanzen)

Spenden an den TSV/DJK Wiesentheid bitte mit folgenden Angaben:

Kontoinhaber: TSV/DJK Wiesentheid

Konto:

Sparkasse Mainfranken
IBAN: DE28 7905 0000 0042 0870 64

Raiffeisenbank Wiesentheid
IBAN: DE20 7906 9001 0000 3202 26

Verwendungszweck: Unterhalt SH/SA

Gerne stellen wir eine Spendenquittung aus. Hierzu bitte beim Verwendungszweck „Unterhalt SH/SA SpQ“ angeben.

 

Bildnachweis: Debby Hudson | Lizensiert via Unsplash

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.